Naturheilpraxis-Britz

Dunkelfeld-Mikroskopie

Ihr Blut bei mir "live" am Computerbildschirm

Vitalblutuntersuchung nach Prof. Dr. Enderlein

Was ist das Besondere?

Konventionelle Blutuntersuchungen laufen automatisch im Labor ab, es werden Zellen gezählt, aber nicht mehr betrachtet. Dadurch können Fehlbildungen der einzelnen Blutzellen oftmals nicht erkannt werden. Wird doch einmal das Mikroskop bemüht, so erfolgt die Betrachtung im Hellfeld-Mikroskop, das Blut wird dazu angefärbt, dadurch wird es leblos.

Bei der Dunkelfelduntersuchung ist es durch eine besondere Beleuchtungstechnik möglich, das Blut lebendig zu erhalten. Blutzellen können also unverfälscht betrachtet werden, ebenso ihre sehr eindrückliche Bewegung und sogar die "Fresszellen" bei ihrer Arbeit.

Wie läuft es ab?

Sie kommen morgens nüchtern zur Entnahme eines Blutstropfens aus dem Finger oder dem Ohrläppchen. Ich lege die Probe unter das Mikroskop und Sie können dann mit mir zusammen Ihr Blut am Computerbildschirm betrachten und sich erklären lassen. Ich betrachte das Blut in regelmäßigen Abständen so lange, bis es zerfallen ist. Die weitere Untersuchung dokumentiere ich mit meiner Mikroskopkamera, Sie erhalten ein Foto oder auf Wunsch auch eine CD von den Aufnahmen.

Ich erstelle einen Therapieplan und schicke Ihnen diesen zu oder wir besprechen ihn gemeinsam in der Praxis.

Eine Folgeuntersuchung ist ca. 6-12 Wochen später sinnvoll.

Auch als Geschenk-Gutschein erhältlich.

Anmerkung:
Bei der Blutuntersuchung nach Enderlein handelt es sich um ein nicht wissenschaftlich anerkanntes Verfahren. Es ersetzt nicht die klassische Blutuntersuchung.

Blut im Dunkelfeldmikroskop1 Blut im Dunkelfeldmikroskop1
Relativ gesundes Blut, die roten Blutkörperchen sind frei beweglich
Blut im Dunkelfeldmikroskop2 Blut im Dunkelfeldmikroskop2
zusammengeballte rote Blutkörperchen
powered by WIZMO