Naturheilpraxis-Britz

Sauerstoff-Ozon

Sauerstoff: Atem des Lebens

Sauerstoff ist unentbehrlich für den Ablauf aller Stoffwechselvorgänge im Körper. Die roten Blutkörperchen transportieren ihn bis in die kleinsten Gefäße, in jede Zelle der einzelnen Organe.
So wie ein Ofen genügend Luft braucht, um seine Verbrennung richtig leisten zu können und Wärme zu liefern, brauchen die Zellen Sauerstoff, um durch Verbrennung lebensnotwendige Energie zu bilden.


Sauerstoffmangel bedeutet immer auch Energiemangel

Steht nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung, muss der Körper durch andere Prozesse Energie gewinnen. Durch die dabei vermehrt entstehende Milchsäure wird der Körper übersäuert, was zu weiteren Schäden führen kann.

Der Vergleich mit dem Ofen macht es deutlich: Wenn nicht genug "Zug" ( Sauerstoff ) vorhanden ist, schwelt das Holz nur vor sich hin und bildet starken Ruß, der den Ofen verklebt.

In meiner Praxis biete ich verschieden Möglichkeiten der Sauerstoff-Therapie an:

Sauerstoff-Inhalation

Bei älteren Menschen bewirken 2 Faktoren den Sauerstoffmangel:

  • Die Lunge von 70jährigen kann im Gegensatz zu 30jährigen nur noch halb so viel Sauerstoff aus der Atemluft aufnehmen.
  • Die Herzkraft lässt nach und es wird eine kleinere Menge Blut pro Schlag durch den Körper gepumpt. Durch das größere Angebot von Sauerstoff bei der Inhalation kann die Lunge mehr Sauerstoff aufnehmen und in den Körper leiten.


Sauerstoff-Ozontherapie

Dem Patienten werden 100 ml Blut in eine sterile Flasche entnommen. Dieses wird mit einem Sauerstoff-Ozon-Gemisch angereichert und langsam wieder zurückgetropft.

Es besteht die Möglichkeit, die Sauerstoffsättigung der roten Blutkörperchen zu messen, um einer Mangelsituation auf die Spur zu kommen. Die Messung ist schmerzfrei, es wird kein Blut benötigt.

powered by WIZMO